Trauer um Norbert Feldkamp

Die DJK Rhenania Kleve trauert um Norbert Feldkamp, der nach langer Krankheit im Alter von 75 Jahren gestorben ist. Norbert gehörte zu den ältesten Rhenanen. Der Verein wurde 1953 gegründet, schon 1959 trat er dem Klub bei. Bereits als Jugendlicher kickte er an der Tiergartenstraße für die Rhenanen, später auch bei den Fußball-Senioren. Vor zwei Jahren wurde er für 60-jährige Mitgliedschaft bei der DJK geehrt. Sehr aktiv war er über viele Jahre im Amelandlager der Rhenania, wo er als Koch fungierte. Seit 1996 führte er gemeinsam mit seiner Frau Christa die Gaststätte Früh in der Unterstadt. Noch Anfang Dezember freute sich Norbert, dass Amelands Bürgermeister Leo Pieter Stoel im Früh einkehrte. Wenige Wochen später ist er gestorben. Die Rhenania wird ihn in guter Erinnerung behalten.