Willkommen bei der DJK!

Die DJK Rhenania Kleve ist ein traditionsreicher Klever Sportverein, dessen Mitgliedern die Freude an der Bewegung am Herzen liegt. Die zwei ursprünglichen Säulen des Vereins sind Fußball und Tischtennis, und seit vielen Jahren ist auch die Herzsportgruppe aktiv. Aber das ist nicht alles, denn im Jahr 2020 sind die Abteilungen Ringen und Linedance dazugekommen.

Wie das alles zusammenpasst? Können etwa Fußballer auch tanzen, oder sind Ringer geborene Tischtennis-Asse? Wahrscheinlich nicht… aber allen Mitgliedern der DJK ist der Spaß am Sport gemeinsam. Dazu kommt ein tolles Gemeinschaftsgefühl, denn unser Verein versteht sich im wahrsten Wortsinne als Vereinigung Gleichgesinnter. Sich auspowern, an Wettkämpfen teilnehmen (und hoffentlich gewinnen!), sich weiterentwickeln, etwas für die Gesundheit tun, oder einfach nur die gemeinsame Zeit in der Gruppe genießen – dafür steht die DJK Rhenania Kleve! Wir freuen uns auf Ihren / euren Besuch!

News

Ehrung in der Klever Stadthalle für Helmut Vehreschild

Zusammen mit der Staatskanzlei NRW und der Stadt Kleve hat der KreisSportBund Kleve langjährige Funktionäre des Sports geehrt. Kleves Bürgermeister Wolfgang Gebing hat unserem Vorsitzenden, Helmut Vehreschild, die Urkunde überreicht. Auf einem weiteren Foto Staatssekretärin Andrea Milz mit Tischtennis-Funktionären, links Helmut Joosten, Vorsitzender des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes.

Sommerfest der DJK

Am Ende der Sommerferien wollte die DJK ein Zeichen setzen: trotz Corona sind wir da – und stehen für tollen Sport im Kleverland! Schließlich hat sich auch während der Lockdowns so einiges getan im Club. So gab es Zuwachs mit den beiden neuen Abteilungen Linedance und Ringen. Genau wie die traditionellen Fußball-Mannschaften bekamen unsere „Neuen“ …

Lea Vehreschild holt Bronze bei den Ruhr Games 21 in Bochum

Bei der DJK Kleve endet eine sportlich sehr erfolgreiche Ära: Lea Vehreschild ging nach elf Jahren und zahlreichen Titeln und Platzierungen bei den Ruhr Games 21 in Bochum zum letzten Mal für die Rhenania an den Tisch. Die 18-Jährige Abiturientin des Kellener Konrad-Adenauer-Gymnasiums holte in der Rundsporthalle beim größten Sport-Festival für Jugendliche in Europa mit …