Goldene Nadel für Josef Kösters

Ehrungen beim Sommerfest der DJK Rhenania Kleve

Beim alljährlichen Sommerfest der DJK Rhenania Kleve an der Platzanlage am Stillen Winkel, wie immer verbunden mit dem Fußball-Vereinsturnier, gab es für zwei Rhenanen eine besondere Ehrung. Josef Kösters von der Tischtennis-Abteilung, kürzlich 85 Jahre alt geworden, ist einer der ältesten Aktiven am Niederrhein, der immer noch für die Rhenania in der 2. Kreisklasse an der Platte steht. Seit 1965 ist er Mitglied bei der DJK. Für seine sportlichen Verdienste wurde ihm jetzt vom DJK-Vorsitzenden Helmut Vehreschild die Goldene Spielernadel des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes nebst Urkunde überreicht. Großen Applaus gab es auch für Michael „Wusel“ Jansen, der das DJK-Amelandlager 30 Jahre geleitet hat. Zu seinem Abschied in dieser Position wurde er schon auf der Insel unter anderem von Amelands Bürgermeister Stoel geehrt. Stefan Ingensand, 2. Vorsitzender der Rhenania, überreichte ihm jetzt auf dem Wilhelm-Frede-Sportplatz noch ein Geschenk der DJK Kleve.

Übrigens: Das Vereinsturnier gewann die 2. Fußball-Mannschaft vor den Altherren, 1. Mannschaft, Tischtennis, Frauenfußball und Ringen.

Auf dem Bild: von links – DJK-Vorsitzender Helmut Vehreschild, Josef Kösters, Michael „Wusel“ Jansen und 2. Vorsitzender Stefan Ingensand.